Emma Watson:
Besondere Kostüme beim ‚Disney‘-Klassiker


Emma Watsons Kostüme in ‚Die Schöne und das Biest‘ sind multitaskingfähig.
Die 26-Jährige spielt die Hauptrolle in der Neuverfilmung des ‚Disney‘-Klassikers. Kostüm-Designerin Jacqueline Durran verrät, dass die Garderobe des ‚Harry Potter‘-Stars für jeglichen Fall gerüstet sei.

In einem Interview mit ‚WWD‘ gibt der kreative Kopf Einblicke in die besonderen Designs: "[Emma] trägt keine Ballettschuhe, sie trägt Stiefel. Sie hat ihre Taschen aus dem 18. Jahrhundert, aber sie sind an der Außenseite ihres Kostüms, damit du sehen kannst, dass sie wie ein Werkzeug-Gürtel sind. Sie hat viele nützliche Dinge in den Taschen, die sie für unterschiedliche Sachen braucht, die sie im Dorf macht. Sie kann ihren Rock in ihren Bund verschwinden lassen, damit du ihre Bloomers [Anm.: Frauenoberhose, die an den Knöcheln zusammengefasst ist] sehen kannst. Sie trägt Bloomers, damit sie nicht über ihren Rock stolpern kann. Nichts, das sie trägt, ist einschränkend. Sie kann in ihren Kostümen alles machen, was sie will. Sie kann auf einem Pferd reiten."

Am meisten Arbeit habe jedoch das klassische gelbe Ballkleid, das die ‚Disney‘-Schönheit bei ihrem Tanz mit dem Biest trägt, gekostet. Zehn Menschen haben für fast zwei Wochen an dem ikonischen Kleidungsstück gearbeitet. "Wir haben alles Mögliche ausprobiert. Wir haben versucht, das Kleid ein bisschen historischer zu interpretieren, wir haben etwas gemacht, das moderner und experimenteller war, wir haben viele verschiedene Versionen gemacht", berichtet die Designerin.

Am 16. März können die Kostüme dann beim Kinostart des Films bewundert werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.