Der Jungbrunnen für die Haut:
Leitungswasser!


Wassertrinken (Photo: Forum Trinkwasser)
Jetzt ist es amtlich und der wissenschaftliche Beweis erbracht: Wer seiner Haut Gutes tun möchte, sollte zum Wasserglas greifen. Unter der Leitung von Dr. Michael Boschmann untersuchen derzeit Wissenschaftler der Berliner Charité in einer Studie, wie sich das Trinken von Leitungswasser auf das größte unserer Organe auswirkt.

Mit Hilfe von optischen, nicht invasiven Messmethoden beobachten die Wissenschaftler vor allem die Wirkung auf die Durchblutung der Haut, ihre Versorgung mit Sauerstoff und ihren Stoffwechsel.

Ergebnis: Schon zehn Minuten nach dem Trinken wird der Hautstoffwechsel angekurbelt, die Haut besser durchblutet und mit mehr Sauerstoff versorgt. Durch den erhöten Stoffwechsel werden die Schutz- und Abwehrfunktionen gestärkt und das macht sich langfristig in einem frischeren Aussehen bemerkbar.

Wasser aus der Leitung ist auf Grund seiner guten Qualität also nicht nur ein idealer Durstlöscher, sondern auch eine „Vitalquelle“ für die Haut. Na dann: Prost!

[AMAZONPRODUCT=3935767250]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. blumenfee3 says:

    Nachteil: man kriegt es pur nur dann runter, wenn man sehr durstig ist.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.