50 Cent:
Von Platten-Label genervt

50 Cent hat via Twitter deutlich verärgert dazu geäußert, dass seine Plattenfirma mit der Veröffentlichung seines Albums wartet. Der „In Da Club“-Rapper, der bei Interscope Records unter Vertrag steht, hat sein fünftes Album mit dem Titel „Black Magic“ fertiggestellt und wartet nur noch darauf, es endlich zu veröffentlichen.

Jetzt streitet er sich mit seinem Label darum, wann und wie es auf den Markt kommen soll. „Okay, ich habe versucht, im Bezug auf meine neue Plattenfirma cool zu bleiben. Ich ging zum Meeting und habe mit jedem gesprochen und jetzt scheint es so, als bewege sich alles in Zeitlupe“, beschwert er sich auf Twitter.

„Ich habe für dieses Album sehr hart gearbeitet und lasse es nicht zu irgendwelchem Bockmist werden. Sie sollen es endlich herausbringen. Ich habe meine gesamte Karriere über Scheiß gemacht und sie hinken hinterher. Das ist das letzte beschissene Album. Sie sollten besser wach werden und arbeiten.“

50 Cent, dessen bürgerlicher Name Curtis Jackson ist, warnte seine Fans auch, dass das Album bis auf das kommende Jahr verschoben werden könne. Falls er sich nicht mit dem Label einigen könne, wann sein erster Longplayer seit 2009 veröffentlicht werden soll, müssten diese noch länger warten. „Es tut mir Leid, dass ich euch mitteilen muss, dass ich in diesem Jahr kein Album veröffentlichen werde, wenn wir uns nicht einig werden. Ich würde mein Album lieber ohne einen Plan auf den Markt bringen. Das ganze System geht den Bach runter. Ich habe keine Ahnung, warum sie mit mir spielen, sie wissen, wie ich werde.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.