Example:
Zusammenarbeit mit Enrique Inglesias

Example und Enrique Iglesias werden sich für einen gemeinsamen Song zusammentun. Der britische Dance-Musiker, der mit „Changed The Way You Kiss Me“ international die Charts stürmte, gibt zwar zu, dass diese Zusammenarbeit ungewöhnlich ist, erklärt aber auch, dass er sich als vielseitig genug sieht, um mit jedem Musik zu machen.

„Enrique Iglesias kam auf mich zu, um etwas zu machen. Das mag auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammenpassen, aber ich habe das Gefühl, dass ich für jeden schreiben kann. Alle – von Kylie Minogue bis hin zu coolen Dubstep-Künstlern – haben mich gebeten, mit ihnen zu arbeiten. Das ist großartig“, freut er sich gegenüber dem „Daily Star“.

Obwohl der 28-Jährige zugibt, viele Popkünstler und deren Musik zu mögen, gibt es trotzdem gewisse Musiker, mit denen er nicht arbeiten würde, da diese nicht mit seinem „coolen“ Dancemusik-Sound vereinbar wären.

„Ich bin nicht wirklich gut mit Duetten. Ich arbeite mit coolen Leuten. Cheryl Cole, nun ja, es gibt gewisse Leute, für die ich coole Dancemusik mache. Ich mache kein kitschiges Popzeug. Es gibt ein paar Leute, mit denen ich nicht arbeiten würde, nicht weil ich irgendetwas gegen sie habe, sondern weil sie nicht die Richtigen sind.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.