Dave Grohl:
Stolz auf sechs Grammy Nominierungen

Foo Fighters (Foto: Ben Watts)

Unter anderem dürfen sich die Foo Fighters dank ihrer Platte „Wasting Light“ in der Kategorie „Album des Jahres“ Hoffnungen auf einen der Preise machen.

Wie der Frontmann nun im Interview mit „Associated Press“ verrät, freut er sich, das Rock 217;n216; Roll-Genre bei der diesjährigen Verleihung der Grammys repräsentieren zu können.

„Es erfüllt mich mit etwas Verantwortung und ganz viel Stolz“, gibt Grohl preis und verdeutlicht: „Ich bin verdammt stolz, zu den Foo Fighters zu gehören. Wir sind eine richtige Band.“

Im Kampf um die Trophäe für das beste Album müssen der 43-jährige Rocker und seine Bandkollegen 211; Nate Mendel, Taylor Hawkins, Chris Shiflett und Pat Smear – sich übrigens gegen Adele und ihre Erfolgsplatte „21“ behaupten.

In der britischen Popsensation sieht Grohl eine ebenbürtige Gegnerin, wie er verrät. „Ich bin froh, dass wir mit Adele in einer Kategorie stehen. Das heißt, dass wir etwas richtig gemacht haben. Ich glaube, sie gibt uns allen Hoffnung“, schwärmt er von der 23-jährigen Sängerin.

„Sie hat eine unglaubliche Platte gemacht und sie ist eine unglaublich talentierte Künstlerin, also stimmt es vielleicht wirklich, dass die Sahne oben schwimmt.“

Die Grammy Awards werden am Sonntag, 12. Februar, in Los Angeles verliehen. Die Foo Fighters und Adele sind dabei nicht nur als Nominierte im Rennen, sondern werden auch auftreten. Für Adele wird dies ihr erster öffentlicher Auftritt seit ihrer Stimmband-Operation im November.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Ben Watts

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.