Nelly Furtado:
Wollte aufhören!

Nelly Furtado (Foto: HauptBruch GbR)

Nelly Furtado wollte ihre Musikkarriere beenden. Die Sängerin gibt zu, dass sie schon oftmals darüber nachgedacht hat, der Musikindustrie den Rücken zu kehren und stattdessen wieder an die Universität zurückzukehren und ein Buch zu schreiben.

„Es ist manchmal angsteinflößend. Ich will wirklich nach jedem Album aufhören“, gesteht sie gegenüber „Popjustice“.

„Nach jedem einzelnen Album, das ich gemacht habe, gehe ich durch diese sechsmonatige Phase, in der ich denke, dass ich wieder an die Universität zurückgehen und ein Buch schreiben will. Das passiert jedes Mal, aber dann mache ich einfach weiter und mache noch ein Album und gehe durch diesen Prozess der Wiedergeburt, schätze ich.“

Nächsten Monat erscheint Furtados neues AlbumThe Spirit Indestructible“ – der Nachfolger zu ihrem letzten englischsprachigen Werk „Loose“, das 2006 auf den Markt kam.

„Nachdem ich ‚Loose’ veröffentlicht habe und auf Tour war, hatte ich zwei Möglichkeiten. Ich konnte entweder einfach warten und es machen, wie ich es normalerweise mache, nämlich organisch bis mich eine Welle der Inspiration trifft. Das ist wahrscheinlich ein bisschen Old School, aber so arbeite ich gerne. Ich mag nicht diese Fließbandherangehensweise beim Musikmachen. Aber dann war die andere Sache, dass ich vielleicht einfach gleich wieder was veröffentlichen sollte. Aber ich habe das mit meinem Tourmanager durchgesprochen und wir dachten beide: ‚Nee, warum den Flow ruinieren?’“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.