Cinema Bizarre:
Ziemlich bizarr


Cinema Bizarre sind sicherlich einer der ungewöhnlichsten, aber dennoch international erfolgreichsten Acts des letzten Jahres. Seit letzter Woche steht ihre erste Single „I Came 2 Party“ aus dem neuen Album „Toyz“ (erscheint am 21. August) in den Läden. Eine Party-Club-Nummer, die verspricht, ein Ohrwurm zu werden.

Auch Lady Gaga liebt diesen Song und schwärmt über die Jungs: „Sie sind liebenswerte Jungs, haben Herzen aus Gold und rocken verdammt noch mal wenn sie Musik machen. Mit diesen Eigenschaften, dem Herz aus Gold und dem Rock’n’Roll-Style, können sie die Welt erobern!“ Doch wie ticken diese Berliner Jungs, von denen die Lady so begeistert ist?

Kiro, Strify und Shin sind bisexuell und sehr experimentierfreudig. Wie Frontman Strify in der „Bild-Zeitung“ bestätigt: „Ich gehe nie ohne Make-up auf die Straße. Passte schon früher nicht in das Bild eines Mannes. Ich kaufe meine Klamotten nur in der Damenabteilung.“

Die restlichen beiden Mitglieder lieben nur Frauen und lassen nichts anbrennen. „Ich liebe es dreckig. Solange ich die richtige Frau nicht gefunden habe, vögel ich durch die Gegend. Ich gehe nie allein nach Hause“, verrät Romeo gegenüber dem Blatt.

Wer jetzt davon träumt, Romeo einmal zu begleiten, hat ab September vielleicht die Gelegenheit dazu. Dann sind Cinema Bizarre mit ihrem neuen Longplayer live unterwegs.

Hier die Daten:
19.09.2009 – Memmingen
20.09.2009 – Pratteln
21.09.2009 – München
22.09.2009 – Utrecht
29.09.2009 – Stuttgart
30.09.2009 – Frankfurt
01.10.2009 – Köln
02.10.2009 – Leipzig
04.10.2009 – Hamburg
06.10.2009 – Flensburg
11.10.2009 – Berlin



[AMAZONPRODUCT=B0026OO2J8]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © David Cuence / Universal Music

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.