Culcha Candela:
Das bisher Beste!


Kaum haben die Jungs von Culcha Candela Platin-Status für ihr Album „Schöne Neue Welt“ erreicht, legen sie auch schon das nächste Werk nach: Jetzt gibt’s: „Culcha Candela – Das Beste“.

Mit bisher 1,65 Millionen verkauften Tonträgern, mehreren Gold- und Platin-Singles, einem Gold- und einem Platinalbum, sowie einem Nr. 1-Hit, der wohl zu den Gassenhauern der 00er Jahre zählen wird, gehören Culcha Candela inzwischen zum Pop-Etablishment und nehmen ihre Rolle als Hitlieferanten mit viel Liebe und Leidenschaft wahr.

Seit der Gründung der Band spielten sie mehr als 600 Shows in Deutschland, zuletzt zehn Open Airs im Sommer 2010, diverse Festivalauftritte und eine ausverkaufte Hallentour zu Beginn des Jahres.

Insgesamt lässt sich die Band-Historie in zwei Teile teilen: Vor „Hamma“ und danach. Der Erfolg kam zwar plötzlich, aber nicht über Nacht und sorgte für noch mehr Motovation, ließ die Band aber trotzdem nicht abheben.

Stattdessen machen ihre Hits und Haltung das Selbstverständnis der Jungs aus, die sich besonders für Jugendliche mit Charity-Projekten wie Africa Rise, Action Kidz oder der UN-Milleniumkampagne engagieren. Die Gruppe selbst ist quasi schon so etwas wie eine Mini-UNO, da die Bandmitglieder einen kulturellen Hintergrund von vier Kontinenten mitbringen.

Nach dem Erfolgswerk „Culcha Candela“ haben Itchyban, Larsito, Mr. Reedoo, Don Cali, Johnny Strange und DJ Chino mit „Schöne Neue Welt“ einen Nachfolger produziert, der noch erfolgreicher war als sein Vorgänger.

Mit den Auskopplungen „Monsta“, „Schöne Neue Welt“, „Eiskalt“ und „Somma im Kiez“ lieferte die Band noch ein Single-Viererpaket der Extraklasse dazu.

Erfolgreiche Hits wie diese werden auf dem neuen „Best of“-Album die Basis bilden. Neben solchen Pflicht-Tracks werden aber auch ältere Songs und neue potentielle Granaten wie „Move It“, „General“ und „Berlin City Girl“ darauf enthalten sein.

Mit Culcha Candela – Das Beste“ starten die Musiker mit Vollgas in das neue Bandjahrzehnt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Olaf Hein

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.