Moby:
Neues Album mit Unterstützung

Moby

Moby hat sich für sein neues Album andere Künstler ins Studio geholt. Der Musiker und Produzent bringt Ende September sein neues Album „Innocents“ auf den Markt, für das er mit zahlreichen Kollegen zusammengearbeitet hat.

„Die meiste Zeit habe ich alleine im Studio verbracht, deshalb schien es für ‚Innocents‘ eine nette Idee zu sein, andere Leute in die Entstehung der Platte zu involvieren“, erklärt Moby dazu. „Mit all diesen Kollaborateuren zu arbeiten, hat mir geholfen, diese Platte zu machen, auf die ich sehr stolz bin. Auf diese Art zu arbeiten, hat mir auch einen Anflug von Sozialleben beschert.“

Mit dabei sind auf „Innocents“ unter anderem Damien Jurado, Wayne Coyne und Mark Lanegan. Mit der Band Cold Spels nahm Moby gleich zwei Songs auf. Eines der Stücke, „A Case for Shame“, veröffentlichte der 47-Jährige bereits auf Soundcloud.

Mobys letztes Album „Destroyed.“ kam 2011 auf den Markt und schaffte es bis auf Platz 10 der deutschen Charts. Von keinem Werk konnte er allerdings mehr verkaufen als von „Play“. Das 1999 erschienene Album, auf dem die Hit-Single „Why Does My Heart Feel So Bad?“ enthalten war, wurde in mehr als 20 Ländern mit Platin ausgezeichnet.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. ist der eigentlich schwul?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.