Britney Spears:
Neue Platte mit Madonna-Zügen?

Britney Spears

Britney Spears‘ neues Album soll an Madonnas ‚Ray of Light‘-Stimmung erinnern.

Die 31-jährige Sängerin arbeitet gerade an ihrer neuen Platte, die sich nach Meinung ihres Managers Larry Rudolph mit dem siebten Studioalbum der Queen of Pop aus dem Jahr 1998 vergleichen lässt. „Ich denke darüber wirklich als Britneys ‚Ray of Light‘-Album – es ähnelt ihm irgendwie in vielerlei Hinsicht“, verrät Rudolph im ‚Billboard‘-Interview. „Sie schrieb alles auf dem Album in Zusammenarbeit. Es gibt ein oder zwei [Lieder], die sie selbst schrieb. Das ist etwas, was sie von Anfang an wollte. Sie wollte es sehr persönlich machen. Sie sind alle auf sie zugeschnitten, basierend darauf, was mit ihrem Leben und in ihrem Kopf passiert.“

Einen Titel habe das Meisterwerk allerdings noch nicht, wie der Vertreter der Musikerin enthüllt. „Wir haben noch keinen Titel. Aber es hört sich toll an. Es ist so anders als alles, was sie zuvor gemacht hat“, betont Rudolph und hebt eine weitere Besonderheit hervor: die Mitarbeit von Black Eyed Peas-Star will.i.am. „Will.i.am ist Executive Producer. Nach der ‚Scream & Shout‘-Übung, die so gut lief, scheint die Öffentlichkeit Britney und Will wirklich zusammen zu mögen. Sie haben etwas, das funktioniert. Er versteht, wer sie ist und was ihr Publikum möchte.“

Als weitere Besonderheit, auf die sich Fans bei dem neuen Album freuen können, hebt Rudolph die Ballade ‚Perfume‘ hervor. Im Hinblick darauf verrät er: „Britney hat sie mit Sia geschrieben. Es ist ein Trennungslied, bei dem es darum geht, dass man die nächste Frau das eigene Parfüm an dem Typen riechen lassen will. Der Text ist wirklich einzigartig und sie singt es wahnsinnig gut. Ich denke, dass jeder von dem Lied wirklich beeindruckt sein wird.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.