Ringo Starr:
Plant regelmäßig Konzerte in Las Vegas

Ringo Starr

Ringo Starr hat angedeutet, dass er vielleicht regelmäßig Konzerte in Las Vegas spielen wird. Der Schlagzeuger der Beatles gibt zu, dass er sich in Verhandlungen über wiederholte Auftritte an einem der glamourösen Schauplätze in der Stadt befindet, besteht jedoch darauf, das noch nichts entschieden ist.

Während einer Pressekonferenz bezog er sich dabei auf Elton Johns legendäre Las Vegas-Show: „Wie ‚The Golden Drums‘ meint ihr? Wir haben darüber gesprochen, aber es ist noch nichts entschieden. Wahrscheinlich wird es auch erst in ein paar Jahren geschehen. Die Antwort ist: noch nicht.“

Der 73-Jährige gibt außerdem an, dass er keine Autogramme mehr geben würde, da er in der Vergangenheit bereits „genug“ getan habe. „Ich unterschreibe auf der Straße nichts mehr“, erklärt die Musikikone. „Um ganz ehrlich zu sein … ich habe genug getan.“

Stars wie Shania Twain, Celine Dion und Motley Crue haben bereits eine ganze Reihe von Konzerten in Las Vegas gegeben. Britney Spears soll angeblich umgerechnet 220 000 Euro pro Abend verdienen, wenn sie ab Dezember für zwei Jahre in der Glücksmetropole auftritt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.