Lily Allen:
Nimmt Robin Thicke auf den Arm

Lily Allen Sonnenbrille

Lily Allen scherzt, dass sie die Ballons aus dem Video zu ihrer Single „Hard Out Here“ für den Geburtstag ihrer Tochter zur Seite legt. Die älteste Tochter des Popstars wird nächste Woche zwei Jahre alt und die Sängerin witzelte, die Ballons, die in dem Video ihrer neuen Single den Satz „Lily Allen hat eine ausgeleierte Muschi“ bilden, bei ihrer Party wiederverwenden zu wollen.

Dem britischen Radiosender „Radio 1“ erzählt sie: „Wir behalten die Ballons für den Geburtstag meiner Tochter nächsten Montag. Wir schmeißen eine ‚Ben & Holly‘-Party. Das ist eine Fee und ein Elf. Sie ist besessen von ihnen. Mein Mann war in einem Pub und eine Frau kam zu ihm – ich glaube sie hatte getrunken, weil sie in einem Pub war – und sie sagte ‚Hat sie wirklich eine … Wie es auf den Ballons steht?‘ Und Sam sagte einfach ‚Was? Bitte geh einfach weg’“, erzählt die hübsche Brünette weiter.

Die Ballons im Video sind eine Anspielung auf das kontroverse „Blurred Lines“ Video von Robin Thicke, in welchem er komplett bekleidet ist, während eine Gruppe nackter Frauen um ihn herum tanzt und an der Wand hinter ihnen „Robin Thicke hat einen großen Schwanz“ steht.

Derweil verrät Allen, die auch eine weitere Tochter, die zehn Monate alte Marnie, mit ihrem Ehemann Sam Cooper hat, dass sie den Rummel um den vermeintlich frauenfeindlichen Unterton von „Blurred Lines“ nicht versteht und ein großer Fan des Lieds sei. „Ich glaube, es gibt einige Texte, die ich anstößig finde, aber dieser Song ist ziemlich gut.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.