Black Eyed Peas:
Comeback mit Album und Tour

Black Eyed Peas

Die Black Eyed Peas arbeiten gerade an ihrem neuen Album und wollen damit dann auf große Tour gehen – das letzte Mal saßen sie 2010 gemeinsam im Studio und machten danach erst mal Pause.

Ein Insider verrät in der Zeitung „The Sun“: „Die Black Eyed Peas sind sich einig, dass sie eine Tour für ihre Fans machen sollten – es ist ja nicht so, als hätten sie sich getrennt, nachdem sie sich 2012 eine Auszeit nahmen. Im Moment sitzen sie wieder zusammen im Studio und nehmen eine neue Platte auf und gehen danach wieder auf Tour.“

will.i.am soll die treibende Kraft gewesen sein, als es darum ging, die Mitglieder der Band wieder zusammen zu trommeln. Es war allerdings nicht einfach für ihn, auch Sängerin Fergie zu überreden, wieder an Board zu kommen. Diese soll nämlich einiges für die Reunion verlangt haben.

Die 38-Jährige hat viel Zeit mit ihrem Ehemann Josh Duhamel und ihrem sechs Monate alten Sohn Axl verbracht und kann sich wohl noch nicht so recht auf die kommende Tour freuen. Der Insider erzählt weiter:

Fergie blockierte und hat vor, so viel Geld wie möglich aus der Reunion zu scheffeln. Sie hat jetzt ein Baby, das sie mit zu den Konzerten nehmen wird, und lässt sich das gut bezahlen. Will weiß, dass es ohne Fergie keine richtige ‚Black Eyed Peas‘-Tour ist, deshalb sind er und die anderen bereit, ihr mehr zu zahlen, wenn es das ist, was sie glücklich macht. Er möchte einfach die Karriere, die sie hatten, noch einmal zelebrieren und den Leuten zeigen, dass sie die Charts immer noch stürmen können.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Albert Watson

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.