Chris Martin:
Kinder singen auf neuer Platte

Chris Martin

Chris Martins Kinder wirken an seinem neuen Album mit. Der Coldplay-Frontmann ließ seine Kinder Apple (9) und Moses (8) einige Parts für das neue Album „Ghost Stories“ einsingen.

Martin und Noch-Ehefrau Gwyneth Paltrow hatten sich letzten Monat nach zehn Ehejahren getrennt, doch für die gemeinsamen Kinder ist der Sänger trotzdem da. Auch deshalb bezog er die beiden bei den Aufnahmen zu einigen Tracks der neuen Platte mit ein.

Zu „BBC Radio 1“ sagt er: „Meine Tochter singt auch ein bisschen mit. Es ging mir darum, Zusammenhalt auch in schwierigen Zeiten zu demonstrieren. Für mich ist die Aussage, niemals loszulassen. Wir hatten zum Beispiel Freunde, die sich selbst umbrachten, weil sie nicht die richtigen Leute um sich herum hatten. Das ist sehr traurig.“

Der 37-Jährige fügt hinzu: „Meinen Sohn im Studio dabei zu haben, gibt mir Kraft.“ Das neue Coldplay-Album sei voll mit Mutmach-Botschaften für ihn selbst.

Er sagt: „Es ist eine neue Herangehensweise ans Leben, denn die musste ich ändern.“ „Ghost Stories“ erscheint am 16. Mai.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.