Ozzy Osbourne:
Rock-Musik ist für die Ewigkeit

Ozzy Osbourne (Foto: HauptBruch GbR)

Ozzy Osbourne sagt, Rock wird niemals sterben. Der Black Sabbath-Frontmann hat von heutiger Musik nur wenig Ahnung, aber ist sich sicher, dass Live-Bands immer eine Zukunft haben werden.

Er sagt gegenüber der Zeitschrift „Kerrang!“: „Ich wurde erst vor Kurzem interviewt und jemand fragte mich, welches die letzte Band war, die ich mochte, und ich rief dann, ‚ich kenne keine der neuen f**king Bands!‘. Die sagten dann zu mir, ‚also seid ihr [Black Sabbath] jetzt am Ende?'“

Die Rock-Legende fügt hinzu: „Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht, was die nächste große Nummer werden wird. Aber ich weiß, dass Rock nicht sterben wird – und man wird Livemusik niemals ausrotten können.“

Die Band des 65-Jährigen, der auch Tony Iommi und Geezer Butler angehören, hat seit der Gründung 1968 weltweit mehr als 70 Millionen Platten verkauft – für Osbourne ist das etwas, was heutzutage so nicht mehr wiederholt werden könnte. Er sagt weiter: „Gerade erst sagte ich meiner [Ehefrau] Sharon, dass es nicht viele Bands gibt, deren Karrieren soweit fortgeschritten sind und noch vor ausverkauftem Haus spielen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.