‚Sing meinen Song‘:
Auch in den Charts erfolgreich

Sarah Connor (Foto: HauptBruch GbR)

Das neue Show-Format „Sing meinen Song“ feiert große Erfolge. Nicht nur, dass sie Musiksendung, in der Stars die Songs anderer Musiker neu interpretieren und performen, hohe Zuschauerzahlen vorweisen kann, auch in den Charts klettern die Songs der TV-Show immer weiter nach oben.

Nach Angaben von „GfK Entertainment“ befindet sich die Musikauswahl von Sarah Connor, Roger Cicero, Xavier Naidoo und Co. aktuell auf dem zweiten Platz der deutschen Charts. Das Album zu „Sing meinen Song“ wird aktuell nur von der neuen Coldplay-Platte „Ghost Stories“ daran gehindert Platz 1 zu erobern.

Bei der sechsten Folge der Vox-Sendung mussten sich die Musiker am 27. Mai den Stücken von Gregor Meyle stellen. Dieser wurde 2007 bekannt, als er an der Casting-Show „SSDSDSSWEMUGABRTLAD“ (Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte, und gerne auch bei RTL auftreten darf!) von Stefan Raab mit seinen eigenen Songs teilnahm und hinter Stefanie Heinzmann den zweiten Platz belegte.

Zur Siegerin der gestrigen Folge von „Sing meinen Song“ wurde Sarah Connor gekürt. Sie überzeugte mit ihrer gefühlvollen Version von Meyles Song „Keine[r] ist wie du“ trotz Texthänger alle anderen Kandidaten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.