Foo Fighters:
Fans holen sie zum Wunschkonzert

Foo Fighters (Foto: Steve Gullick)

Die Band Foo Fighters erfüllt ihren Fans in Richmond/Virginia einen Wunsch und wird ein von ihnen organisiertes Konzert spielen. Bis vor kurzem wussten Dave Grohl, Pat Smear, Nate Mendel, Taylor Hawkins und Chris Shiflett noch gar nichts von der besonderen Fan-Aktion.

Erst am 14. Juni gaben sie via Twitter bekannt: „Well, well, well….wir sehen uns bald. Lasst uns eine gute Zeit haben #RVA.“ Fans aus Richmond/Virginia hatten festgestellt, dass die Band seit mehr als 15 Jahren nicht mehr live in der Heimatstadt von Frontmann Dave Grohl aufgetreten war.

Über eine Crowdfunding-Plattform motivierten sie 1.400 Fans, Tickets für das offiziell gar nicht angekündigte Wunschkonzert zu kaufen. Die Foo Fighters sollten damit überzeugt werden, möglichst bald live vorbei zu schauen. Jetzt, wo die Band tatsächlich offiziell zugesagt hat, soll möglichst bald ein Datum für das Fan-Konzert gefunden werden.

Anfang Juni bestätigten die Foo Fighters Details zu ihrem neuen, mittlerweile achten Studioalbum. Das noch namenlose Album erscheint im November und wird der Nachfolger zu „Wasting Light“ (2011). Jeder neue Song wurde in einer anderen US-amerikanischen Stadt aufgenommen – darunter New York, Chicago und Los Angeles.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Steve Gullick

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.