Big Bank Hank:
Hip Hop-Urgestein erliegt dem Krebs


Der Hip Hop hat einen seiner ganz Großen verloren. Sugarhill Gang-Mitglied Big Bank Hank ist am Dienstag im Alter von nur 57 Jahren gestorben.

Wie das Management des Rappers, der mit bürgerlichem Namen Henry Jackson hieß, bestätigte, erlag Big Bank Hank in einem Krankenhaus in New Jersey einem Krebsleiden.

Für seine beiden Band-Kollegen Wonder Mike und Master Gee war die Nachricht vom Tod Big Bank Hanks ein Schock. „Es ist so traurig zu hören, dass unser Bruder gestorben ist. wir drei haben mit ‚Rapper’s Delight‘ Musikgeschichte geschrieben. Wir werden uns immer daran erinnern, wie wir um die Welt reisten und das Haus gerockt haben. Ruhe in Frieden, Big Bank“, erklärten sie gegenüber dem „Rolling Stone“.

Mit „Rapper’s Delight“ schuf die Sugarhill Gang im Jahre 1979 den ersten Hip Hop-Song der es in die US-Charts schaffte. Sie gelten damit als Wegbereiter des kommerziell erfolgreichen Hip Hop.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.