Mark Knopfler:
Übernimmt das Chart-Zepter

Mark Knopfler (Universal Music)

Madonnas Zeit auf dem Thron der deutschen Album-Charts ist vorerst vorüber. Die Pop-Queen und ihr Album „Rebel Heart“ mussten für Mark Knopfler Platz machen.

Der ehemalige Dire Straights Star ist schon seit vielen Jahren als Solo-Künstler unterwegs und kann auf eine treue Fan-Gemeinde zählen. Auch mit seinem neuesten Werk „Tracker“ konnte er offenbar bei seinen Anhängern punkten.

Genau wie mit dem Vorgänger-Album „Privateering“ sprang der Klut-Musiker direkt von der Null auf die Eins.

Ansonsten tat sich wenig in den Hitlisten. Einzig erwähnenswerte Neuerung ist Kendrick Lamars jüngster Streich „To Pimp A Butterfly“, mit dem sich der Rapper den siebten Platz sichern konnte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.