Farid Bang:
Ganz oben in den Charts

Farid Bang (Foto: HauptBruch GbR)

Für Farid Bang geht es weiter steil bergauf. Wie „GfK Entertainment“ berichtet, hat Farid Bangs aktuelles Album „Asphalt Massaka 3“ die Nummer eins der deutschen Album-Charts erobert.

Es ist damit die zweite Solo-Nummer-eins für den Rapper, der schon mit „Killa“ auf dem Chart-Thron platz nehmen durfte. Zusammen mit Kollegah stand er zudem bereits mit „Jung, brutal, gutaussehend 2“ auf der Pole-Position.

Hinter Farid Bang laufen Nightwish mit ihrem Album „Endless Forms Most Beautiful“ auf Platz zwei ein. Platz drei belegt „Das letzte Konzert – Zürich 2014“ des kürzlich verstorbenen Altmeisters Udo Jürgens.

Die Top fünf komplettieren Mark Knopflers „Tracker“ auf Platz vier und „Masta“ von Olexesh auf der Fünf.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.