B.B. King:
Blues-Legende in Las Vegas gestorben

B.B. King

Trauer bei den Fans von B.B. King. Die Blues-Legende ist gestern im Alter von 89 Jahren in Las Vegas gestorben.

Der Musiker hatte 1925 im Bundesstaat Mississippi als Riley B. King das Licht der Welt erblickt. Während seiner Karriere veröffentlichte er mehr als 50 Alben und wurde mit unzähligen Preisen ausgezeichnet. Er galt als einer der erfolgreichsten Blues-Musiker aller Zeiten.

Vor knapp vier Wochen war er wegen einer Dehydrierung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Schuld an dem schlechten Gesundheitszustand war offenbar eine Diabetes-Erkrankung des Typs 2, unter der der Musiker seit längerem litt.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.