Dirty Dancing :
Jetzt tanzen Baby und Johnny in Berlin


Am Dienstag feierte das MusicalDirty Dancing“ seine umjubelte Premiere in Berlin. Und das Publikum – unter ihnen jede Menge Prominenz – war vollauf begeistert. Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Kultfilm mit Jennifer Grey und Patrick Swayze.

„Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?!“ Millionen von Kinobesuchern weltweit fiebern seit 1987 an dieser Stelle mit Johnny Castle um seinen letzten Tanz mit Frances „Baby“ Houseman in Kellerman’s Ferienclub. Wenige Minuten nach der bis heute unvergessenen Liebeserklärung gelingt den beiden schließlich die spektakuläre Hebefigur.

Dirty Dancing – Das Musical“ ist allerdings kein Musical im klassischen Sinne. Die unvergessene Film-Musik ist wie ein Live-Soundtrack in die Handlung auf der Bühne integriert. Die Show bleibt dem Filmstoff in jeder Hinsicht treu und hält dennoch Überraschungen bereit: Mehr klassische Songs, als die Filmmacher zum Einsatz bringen konnten. Stärker ausgebaute Charaktere, nie zuvor gezeigte Szenen und noch heißere Tänze lassen den berüchtigten Sommer ’63 wieder auferstehen.

[AMAZONPRODUCT=B000026F9F]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Brinkhoff/Mögenburg

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.