Liam Neeson:
Widows


Liam Neeson soll für ‚Widows‘ vor der Kamera stehen.
Der 64-jährige Schauspieler wurde Berichten zufolge erfolgreich für den Thriller gecastet. Die Regie übernimmt Steve McQueen. Neeson soll die Rolle von Viola Davis‘ Ehemann übernehmen, wie von ‚Empire Online‘ berichtet wird. Auch Michelle Rodriguez, Andre Holland und Daniel Kaluuya sind offenbar mit von der Partie. Die Originalserie, an die der Film angelehnt ist, erzählt die Geschichte von vier Frauen, deren kriminelle Ehemänner sterben, als sie einen Geldtransporter überfallen und ausversehen in Brand setzen. Die Damen schaffen es irgendwie, das Geld in Sicherheit zu bringen – doch dann findet eine der Frauen heraus, dass ihr Mann noch am Leben ist. Gillian Flynn, die bereits das Skript für ‚Gone Girl‘ verfasste, soll auch hier am Werk sein. Obwohl ‚Widows‘ in der neuen Version in Chicago statt in London spielt, hält sich Flynn Berichten zufolge ziemlich genau an die Originalserie. Für McQueen wird es der erste Film seit seinem Oscar-Erfolg ’12 Years a Slave‘.

Derweil gab Neeson bekannt, dass es wohl keinen viertel Teil der ‚Taken‘-Serie geben wird. Der Hollywoodstar schürte vor nicht allzu langer Zeit noch einmal die Hoffnungen von Fans, dass es vielleicht doch einen weiteren Teil geben werde. Allerdings verriet er daraufhin in der Late-Night-Show von Stephen Colbert, dass ein vierter Teil ziemlich unwahrscheinlich sei. Hollywoodstar erklärte: „Nein, es gibt keine. Deine Tochter kann nun mal nicht unendlich oft entführt werden. Wenn wir wirklich einen weiteren machen würde, müsste ich dann schon sagen: ‚Bitte, könnt ihr meine Tochter entführen?'“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.