Victoria Beckham ist Optimistin


Victoria Beckham konzentriert sich immer auf das Positive im Leben.
Die 42-jährige Designerin verrät, dass es schon einiges benötigt, um sie zu beleidigen. Trotzdem war sie froh, dass die Kritik für ihre erste Modelinie im Jahr 2008 ziemlich gut ausfiel. Über die Rezensionen sagt Beckham rückblickend in einem Interview: „Ich habe ein ziemlich dickes Fell. Es hätte schlimmer sein können. Sie hätten sagen können ‚Wir sind davon ausgegangen, dass es Müll wird und das ist es auch‘. Stattdessen fanden sie es wirklich gut und ich sehe immer das Positive. Ich versuche an allem etwas Gutes zu finden, ehrlich gesagt.“

Mit ihrer derzeitigen Herbst/Winter-Kollektion 2017 hat Beckham derweil Besonderes vor: Mit den Kleidungsstücken wolle sie die Rolle der Frau stärken. Ihre neue Sonderkollektion führte sie am Sonntag (12. Februar) bei der ‚Fashion Week‘ in New York vor. Die neuen Designerstücke seien speziell dafür kreiert, Frauen nicht zu „ladylike aussehen zu lassen“. Gegenüber dem ‚Telegraph‘ sprach die Modeschöpferin über ihre neue Reihe: „Die Kleidungsstücke sollen dich stark und bemächtigt fühlen lassen. Eine Realität, die sehr wichtig für mich ist.“ Die Inspiration dafür schöpfte der kreative Kopf aus seinen eigenen Vorlieben: „Es hängt immer fundamental davon ab, was ich selbst gerne trage.“ Beckham hat auch ein Lieblingsstück aus ihrer neuen Kollektion: „Ich liebe die baggy pants. Sie können sehr vorteilhaft aussehen. Ich denke, es geht darum, den Schnitt richtig hinzubekommen und das richtige Material zu wählen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.