Justin Bieber beschimpft Fan


Justin Bieber hat einen weiblichen Fan beschimpft.
Der ‚What Do You Mean?‘-Sänger befindet sich momentan auf Tour in Australien. Am Freitag (10. März) performte er in Melbourne, sorgte dort jedoch für brisante Schlagzeilen. Grund dafür: eine Begegnung mit seiner eigenen Anhängerin. Ein Video eines Zeugen zeigt, wie Sabah Helal den 23-Jährigen um eine Foto fragt. Eine ganz legitime Angelegenheit, sollte man meinen. Doch der Kanadier selbst fand es anscheinend äußerst unangebracht und reagierte genervt: „Du kennst keinen Respekt. Sieh dich an – du machst mich krank.“

Helal selbst zeigte sich später im Gespräch mit dem australischen Radiosender ‚Nova 96.9‘ ziemlich schockiert über die heftige Reaktion des Künstlers. „Er war sehr unhöflich. Wenn er ein wenig netter gewesen wäre, hätte ich mein Handy weggesteckt“, berichtete sie.“Er sagte: ‚Nein, du dringst in meine Privatsphäre ein.‘ Er war wirklich sehr ungehobelt. Ich habe das Foto trotzdem gemacht, denn ich dachte mir: ‚Wann werde ich diesen Moment noch mal in meinem Leben erleben?'“

Der ‚Sorry‘-Interpret hat bekanntlich so seine Probleme damit, Fotos mit Fans zu machen. Seinen eigenen Angabe zufolge würde er sich wie ein „Zootier“ fühlen, wenn seine Anhänger ihn dermaßen belagern würden. Deshalb gab Justin auch letztes Jahr bekannt, sich für keine Selfies mehr zur Verfügung zu stellen. Auf die Begeisterung der Fans traf das nicht gerade – kein Wunder. Auch durch den neuen Vorfall hat sich der Chartstürmer wohl nicht gerade beliebter gemacht…

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang