„FAME“ Vernissage – Star-Fotografin GABO feiert mit Campino

Gabriele Oestreich-Trivellini, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen GABO, ist die berühmteste Fotografin Deutschlands. Ihre Portraits sind weltbekannt. In der Ausstellung „Fame“ sind nun über 80 besondere Starportraits aus über 30 Jahren Schaffenskraft zu sehen. Zur Vernissage zog es prominente Persönlichkeiten wie Campino, Verona Pooth, Ulrike Folkerts, Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Till Brönner, Gesine Cukrowski, Xenia Seeberg, Valerie Niehaus, Victor Schefé oder Sophia Thomalla.

In der Ausstellung finden sich ganz besondere Portraits von Berühmtheiten wie Boris Becker, Kevin Costner, Marius Müller-Westernhagen, Til Schweiger, Nina Hagen oder Wladimir Klitschko. GABO sind Berührungsängste mit den Stars fremd. Sie sagt uns im Interview: „Das finde ich ja gerade das Tolle, dass das ganz normale Menschen sind. Oft gar nicht mit Allüren, wie man denkt, dass sie sie haben. Das sind ja meist eher die Leute im Umfeld. Es sind ganz normale Menschen wie du und ich.“

Campino mit Joint als Weihnachtsmann, fotografiert von GABO

Zu Sänger Campino hat GABO ein ganz besonderes Verhältnis. Sie machte „Die Toten Hosen“ mit ihren Coverbildern erstmals sexy und attraktiv statt einfach nur Punkrocker abzulichten. Mit Campino war GABO eine Zeit lang liiert. Ein Bild zeigt Campino mit Weihnachtsmannmütze und Joint. Das Ex-Paar posiert heute davor. Campino lacht im Interview: „Ich habe einen Joint im Mund gehabt und sie hat drauf gehalten. Wir haben einen guten Abend gehabt, die Kamera lag immer oben.“

Fotografin GABO und „Tote Hosen“-Sänger Campino

GABO verrät über Campino: „Wir sind sehr viel zusammen gereist, auch über die Anden, das verbindet natürlich. Man hat so viele Abenteuer erlebt wie er sagte, Bonnie und Clyde, da war schon was dran…“

Ein legendäres Bild zeigt Verona Pooth als Rikscha-Fahrerin auf der Expo 2000 mir Sir Peter Ustinov, der ihr von hinten an den Haaren zieht. Verona Pooth schwärmt: „Unser absolutes Highlight zwischen GABO und mir war das Bild mit und Peter Ustinov, das ja auch heute hier in der Ausstellung ganz groß zu sehen ist und sie wird mir ein limitiertes Exemplar überreichen. Da freue ich mich sehr drauf.“

Für GABO ist die Ausstellung ein Blick auf über 30 Jahre ihres Lebens. Was sie sich für die Zukunft wünscht? GABO: „Ich würde gerne mal einen Film drehen. Ich habe ein Buch geschrieben, das ich jetzt als Drehbuch umschreiben möchte. Da hätte ich total Lust drauf…“

Noch bis zum 17. September 2017 kann man die Ausstellung „Fame“ in der Berliner Humboldt-Box bestaunen.

Auch Hollywoodstar Kevin Costner stand bei GABO vor der Kamera

Verona Pooth ziemlich nackt, fotografiert von GABO

Tatort-Star Ulrike Folkerts und ihre Freundin Katharina Schnitzler

Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann

GABO

Bilder der Aussstellung „FAME“

Sophia Thomalla im roten Pullover

Auch Boris Becker wurde von GABO abgelichtet

GABO und Campino

 

 

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de


Zum Thema passendes Video