Helene Fischers Konzertabsagen – Wie geht es der Sängerin?

Helene Fischer (Foto: HauptBruch GbR)
Nach ihren krankheitsbedingten Konzertabsagen in Berlin und Wien sorgen sich viele Fans und Kollegen um Helene Fischer. Die Sängerin hat sich mittlerweile per SocialMedia zu ihren Fans gewandt und erklärt: „Ich bin weder schwanger und auch kein Wunderheiler aus den USA behandelt mich! Totaler Quatsch! Ich bin auch nicht todkrank, ich komme wieder!!!“

Auch Schlager-Kollege Bernhard Brink macht sich Sorgen und erklärte TIKonline.de:„Sie macht ja Nummern mit z.B. mit nassen Haaren. Da kann man ganz schnell so etwas kriegen. Das kann jedem Menschen passieren. Wenn du so eine Tournee machst wie sie, mit fünf Konzerten in einer Stadt hintereinander, dann kann das ganz schnell sein. Und wenn das so geballt vor dir liegt mit fünf Tagen Berlin und 5 Tagen Wien und du bist einfach krank, dann geht es schnell. Da sind ganz schnell ein paar Konzerte weg. In dem Fall Helene Fischer ist es die Katastrophe, weil so unheimlich viel Geld daran hängt, weil jetzt alles ausverkauft ist und da hängt so viel dran. Man muss Ersatztermine machen dann können die Leute nicht, dann muss man umtauschen, das ist immer mit viel Malesse verbunden. Ich wünsche ihr erst einmal gute Besserung und bin sicher, in 14 Tagen spricht keiner mehr darüber.“

Wir wünschen Helene Fischer gute Besserung!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de