Hape Kerkeling und Jack Black:
Bauchvergleich mit Panda-Bär

In Berlin hatte sich heute einmal mehr Hollywood-Prominenz angesagt. Jack Black war in die Hauptstadt gekommen, um seinen neuen Film „Kung Fu Panda 2“ vorzustellen.

Zusammen mit Hape Kerkeling, der in der deutschen Fassung des Animationsstreifens Panda Po seine Stimme leiht, und besagtem Kampfsport erprobten Pandabären posierte Black gewohnt lässig in Schlabber-T-Shirt und Jeans für die wartende Pressemeute.

Dabei offenbarten sich erstaunliche Ähnlichkeiten zwischen dem Haupt-Charakter des Films und seinen beiden Sprechern. Genau wie Po sind auch Black und Kerkeling – sagen wir mal – recht stabil bebaut.

Dabei hatte Kerkeling nach der Trennung von seinem langjährigen Lebensgefährten Angelo Colagrossi in der „Bild am Sonntag“ noch verraten, dass er vorhabe gute 20 Kilo abzuspecken. Das eine oder andere Kilo wird da wohl noch dran glauben müssen, will er dieses Ziel wirklich erreichen …

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. also so fett ist der Kerkeling ja nun auch wieder nicht

  2. Doch der ist echt dick geworden der Hape. Früher war der mal knackig…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.