GNTM – Das Finale:
Und wieder gab es Tränen

Die aktuelle Staffel von Germanys next Top Model hat eine Siegerin. Und bei der liefen, wie nicht anders zu erwarten, die Tränen.

Jana Beller heißt das strahlende neue Gesicht von GNTM und so richtig hatte keiner mit ihr als Siegerin gerechnet. Amelie war der große Favorit, das 16jährige Küken mit den wunderschönen blonden Engelslocken. Die Überraschung war groß, als Janas Gesicht auf der Leinwand erschien und klar machte: das ist Deutschlands neues Supermodel.

Modelmama Heidi Klum strahlte: „Jana hat einfach das Gesamtpaket!“ Die Gewinnerin selbst brach, wie es in dieser Staffel gute Tradition geworden war, in Tränen aus und sagte schluchzend: „Ich kann es jetzt noch nicht glauben, aber vielleicht morgen.“

Die Kür der Siegerin war der einzige echte Höhepunkt der Show. Ansonsten war sie vor allem eins: langweilig. Und das obwohl ordentlich investiert geworden zu sein schien. Heidi Klum entstieg einem bombastischen Blumenkelch, ihre beiden Mitjuroren liefen zu TNT von AC/DC auf die Bühne und auch an Live-Acts war nicht gespart worden.

Keri Hilson, Caro Emerald und Lady Gaga peppten die langatmige Liveshow ein wenig auf. Und so ganz wurde man den Verdacht nicht los, dass die 15.000 Zuschauer in der Kölner Arena nur wegen Gaga gekommen waren. Die rockte dann auch mit verrückter Bobfrisur und roten Krallenfingernägeln die Halle.

Ob Jana tatsächlich das Zeug zum Supermodel hat wird sich zeigen müssen. Dafür sprechen würden die sensationellen Maße von 88-58- 83 und ihr bezauberndes Julia-Roberts-Lächeln. Kein Zweifel, sie sieht aus wie ein Model, sie kann laufen wie ein Model und wird vielleicht die erste echte Gewinnerin der Castingshow.

Die 20-Jährige ist bereits die sechste GNTM-Siegerin. Vor ihr gewannen Lena Gercke, Barbara Meier, Jennifer Hof, Sara Nuru und Alisar Ailabouni.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. baerchen says:

    ich find das ist voll die dumpfbacke…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.