David Garrett:
Wer spielt in seinem Leben die erste Geige?

In Jeans und im Holzfällerhemd kam der Stargeiger bei Madame Tussauds daher. Und genauso sieht auch die Wachsfigur von David Garrett aus, die er eigenhändig in Berlin enthüllte.

Für das lässige Outfit seines Abbildes hat der 31-Jährige eine ganz einfache Erklärung: „Das war, was gerade so sauber war im Koffer. Ich war in London gewesen für die Abnahme und dann hab ich das angezogen. Aber das trag ich auch privat. Es ist nicht so, dass ich das speziell dafür ausgesucht hätte. Es war wirklich Zufall.“

Sich selbst in Wachs gegossen zu sehen ist dem Virtuosen allerdings auch ein wenig fremd: „Es ist Wahnsinn! Es ist wirklich ein ganz merkwürdiger Moment, das erste Mal wo man so was sieht. Schon ein bisschen spooky. Man fühlt sich aus der Haut gefahren.“

Ausverkaufte Konzerte, Platin- und Goldplatten und ein Jetset-Leben – all das ist für David Garrett in den letzten Jahren fast normal geworden. Auch viele Frauenherzen soll er schon erobert haben. Private Momente genießt David etwa so: „Telefon ausschalten und sich nur mit den Leuten umgeben, die einen wirklich gerne haben und geschäftlich nichts mit einem zu tun haben. Das ist ein sehr, sehr gutes Rezept, das man wirklich auch Freunde um sich herum hat, die wirklich außerhalb des Geschäfts noch eine Bedeutung haben … Je mehr man Erfolg hat, desto mehr besinnt man sich auf die kleinen Dinge des Lebens. Ich glaube, dass man am Anfang gar nicht zu schätzen weiß, was Zeit bedeutet, was Freunde bedeuten.“

Nach munterem Posieren neben seinem Wachs-Ebenbild sorgte der Superstar noch für eine Überraschung. Exklusiv für ein paar wenige seiner größten Fans – fast alle Frauen – spielte David ein Mini-Konzert. Seiner teuren Stradivari bleibt David immer treu. Er ist kaum ohne sein Instrument unterwegs. David verrät: „Wenn ich jetzt Urlaub haben würde für zwei Wochen, dann würde ich eventuell die Geige zu Hause lassen. Aber man vermisst es. Es würde mich ein bisschen beunruhigen wenn ich sie nicht dabei hätte.“

Wer derzeit wohl in seinem Leben die erste Geige spielt? David: „Die spiele immer noch ich! Aber vielleicht ändert sich das irgendwann auch nochmal!“ Nach seinem Auftritt verschwand der Klassik-Star übrigens ganz schnell. Seine weiblichen Fans sahen wir nur noch mit seiner Wachsfigur dahin schmelzen.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

  • baerchen

    Der David ist so eine coole Sau ich kenn keine Frau die ihn nicht gern mal ins Bett locken wollte!

  • Abbo

    Der sieht schon wieder s bekifft aus. uns die puppe auch hehe