„Wetten, dass …?“:
Stehende Ovationen für Gottschalk

Abschiedsstimmung auf Mallorca. Zum letzten Mal präsentierte Thomas Gottschalk gestern das große „Sommer-Wetten, dass …?“ auf der Baleareninsel.

Natürlich wurde bei der gefühlten Abschieds-Sendung des Show-Dinos nicht am Star-Aufgebot gespart. Neben Dieter Bohlen nahmen auch Sebastian Vettel, Jennifer Lopez, Kevin James, Cindy aus Marzahn, Heidi Klum und Cameron Diaz auf dem Wett-Sofa platz.

Auch die Musik-Acts konnten sich sehen und hören lassen. So performten die „Superstars“ Pietro Lombardi und Sarah Engels ihre gemeinsame Single „I Miss You“. Neben dem Ensemble des „Rocky Horror Show“-Musicals, den italienischen Jung-Tenören Il Volo, Jennifer Lopez und den Rock-Urgesteinen von Status Quo wirkten die beiden allerdings etwas blass.

Egal, das Publikum hatte seinen Spass, feierte Stars und Kandidaten und ließ mehrfach die Welle durch die Stierkampfarena von Palma schwappen. Dies lag nicht zuletzt an den wirklich lustigen Wetten und einem Moderator in Höchstform.

Ein emotionaler Höhepunkt war in jedem Fall der Auftritt von Frank Elstner, den Gottschalk spontan aus dem Publikum auf die Show-Bühne holte. Elstner war sofort in seinem Element und moderierte die letzte Wette des Abends – natürlich die obligatorische „Bagger-Wette“.

Am Ende gab es stehende Ovationen für Thomas Gottschalk – und das, obwohl er im Oktober, November und Dezember noch dreimal „Wetten, dass …?“ präsentieren wird.

Wer nach Gottschalk die Show übernehmen wird, bleibt allerdings weiter ein Geheimnis. Selbst Frank Elstner konnte dem scheidenden Show-Master keinen Hinweis entlocken.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Schade, dass Gottschalk jede Art von Emotionen die aufkam abgebügelt hat. Die letzte Sendung hätte wirklich mitreißender sein können!

  2. baerchen says:

    Ich fand Gottschalk aaaaaaaaalglatt. Seltsam…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.