Charity Party in Berlin:
Rupert Everett wünscht sich ein Facelifting!

Riesiger Promi-Auflauf im Hotel Adlon. Zur Charity Party vom BMW Golf Cup 2011 kamen zahlreiche Stars wie Uwe Ochsenknecht mit seiner neuen Freundin Kirsten, Musikproduzent Jack White mit seiner 44 Jahre jüngeren neuen Partnerin Rafaella, Katja Riemann mit ihrer schönen Tochter Paula, Ursula Karven mit Ihrem Sohn Christopher, Axel Milberg mit Ehefrau Judith, Christine Neubauer, Franziska Knuppe und Moritz Bleibtreu.

Ebenfalls lächelte Alt-Bundespräsident Horst Köhler mit seiner Ehefrau Eva Luise. Sie ist die Schirmherrin der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen ACHSE e. V., für die an diesem Abend gesammelt wurde.

Unter den VIPs auch Deutschlands wohl berühmtester Schönheits-Chirurg Dr. Werner Mang. Er hatte sich vor allem mit einem Gast viel zu besprechen: Hollywoodstar Rupert Evenrett. Dr. Mang erklärte im Interview:

Rupert Everett, mit dem habe ich beim Golf gesprochen und der sagte gleich, ob er nicht irgendwie so ein sanftes Facelifting haben kann. Das heißt also ein Verkaufsgespräch heute. Und ich habe ein Facelifting entwickelt für Männer, wo man möglichst wenig Narben sieht und toll aussieht. Ich sitze heute Abend mit ihm an einem Tisch und dann können sie ja noch mal Fragen, ob er zu mir an den Bodensee kommt um sich zu liften. Die Engländer und Amerikaner stehen ja viel offener zu der Schönheitschirurgie, auch die Männer. Michael Douglas gibt es zu. Aber die Deutschen haben noch ein großes Tabuthema damit, da ist das noch so ein bisschen Geheimnis.“

Wir haben natürlich bei Rupert Everett direkt nachgefragt. Würde für den 52-Jährigen tatsächlich eine Schönheits-OP bei Dr. Mang in Frage kommen? Rupert: „Ja, ich werde später am Abend noch eine Rekonstruktion haben“, scherzte Everett und zog sich das Gesicht straff. Eine Facelift sei er nicht abgeneigt: „Ja, natürlich! Vor allem, weil er eine Operation macht, wo die Narben im Ohr sind, so dass man sie nicht sehen kann.“

Ein bisschen Mut sollte ihm Dr. Mang aber noch zureden. Rupert kennt nämlich auch die Risiken: „Um ehrlich zu sein glaube ich nicht, dass Faceliftings für Männer gut sind. Bei Frauen ist das besser, wenn man sich noch schminken kann und sich die Haare machen kann. Ich habe noch nie ein Facelifting gesehen, das bei einem Mann gut aussah. Sie sehen immer ein bisschen aus wie Tut-Ench-Amun, denke ich.“

Für den musikalischen Höhepunkt sorgte an diesem Abend übrigens Al Bano Carrisi. Mit Hits wie „Felicita“ oder „Sempre Sempre“ sorgte der Italiener eine Stunde lang für Hochstimmung. Woher der 68-Jährige wohl soviel Energie hat? Al Bano im Interview: „Die Energie kommt von der Liebe. Die Liebe zur Musik, die Liebe zu den Menschen, die Liebe zum Singen. Einfach Liebe. Das ist das Motto, mein Motto … Ich arbeite jeden Abend. Heute in Berlin, morgen in Paris danach nach Usbekistan. Nacht für Nacht wird die Energie geboren!“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Johanna says:

    der Mang sollte selber mal über ne schönheits op nachdenken

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.