Hugh Grant:
Kurzbesuch bei Kindsmutter

Hugh Grant hat die Mutter seines Kindes in einem 1,2 Millionen teuren Anwesen besucht, in dem sie seit der Schwangerschaft wohnt. Die chinesische Schauspielerin Tinglan Hong lebt in dem Haus im Londoner Westen, seitdem sie vor einem Monat das Baby zur Welt brachte.

Am 2. November besuchte sie der Vater ihres Kindes, der zurzeit in Deutschland vor der Kamera steht und sich eine Pause von den Dreharbeiten gönnte.

Der 51-Jährige hielt in einem Ferrari vor dem Haus und soll 40 Minuten lang geblieben sein. „Ich bin nur für 24 Stunden hier, ich drehe in Deutschland. Ich bin zurückgekommen, um mein Baby zu schützen“, erklärte er den wartenden Paparazzi.

Die 32-jährige Hong soll das Anwesen von Flora Hood, der Cousine des Stars, erhalten haben, damit sie während ihrer Schwangerschaft näher am Haus des Kindsvaters wohnen konnte. Die beiden Schauspieler haben sich im Januar kennengelernt und hatten eine kurze Affäre, die sie im April beendeten. Seitdem sollen sie sich nur noch ab und an gesehen haben, heißt es.

Einen Tag, bevor die Vaterschaft bekanntgegeben wurde, wurde Grant bei einer Verabredung mit einer deutschen Jazzsängerin gesehen. Der Schauspieler soll die Sängerin bereits seit einigen Wochen treffen, behauptet die „Bild-Zeitung“. Laut der Sängerin sei die Beziehung jedoch rein platonisch:

„Ich war in London, um mit Guy Chambers mein erstes Album aufzunehmen und habe abends, als wir beim Essen waren, Hugh Grant kennengelernt. Wir verstehen uns gut und sind inzwischen Freunde geworden.“ Dabei soll es jedoch auch geblieben sein, behauptet sie: „Aber mehr als Freundschaft ist definitiv nicht. Nun ist er in Berlin und hat mich zum Essen eingeladen. Das ist alles.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. mustte wohl den Scheck vorbeibringen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.