Demi Moore und Ashton Kutcher:
Ehe offiziell nicht mehr zu retten

Demi Moore und Ashton Kutcher lassen sich scheiden. In einer offiziellen Mitteilung hat die 49-jährige Schauspielerin mitgeteilt, dass sie „mit großer Traurigkeit und schwerem Herzen“ entschieden hat, ihrer Ehe nach sechs Jahren ein Ende zu setzen.

In ihrem Statement heißt es laut „Us Weekly“ weiter: „Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Gelübde in Ehren und in dem Sinne habe ich mich entschieden, mit meinem Leben voranzugehen. Dies ist eine schwierige Zeit für mich und meine Familie, deshalb bitte ich um dasselbe Mitgefühl und die Privatsphäre, die ihr jedem, der eine ähnliche Situation durchmacht, zukommen lassen würdet.“

Auch Kutcher äußerte sich zum Ehe-Aus und schrieb auf Twitter: „Ich werde die Zeit mit Demi auf ewig wertschätzen. Die Ehe ist eines der schwierigsten Dinge der Welt und leider scheitert sie manchmal.“

Bereits im September wurden Gerüchte laut, dass es in der Ehe der beiden Stars kriselt. Die 22-jährige Sarah Leal behauptete damals, dass Kutcher einige Tage zuvor mit ihr geschlafen hätte. Dementiert wurde dies von dem 33-jährigen „Two and a Half Men“-Darsteller nie.

Für Moore ist dies die dritte gescheiterte Ehe. Von 1980 bis 1985 war sie mit dem Rockmusiker Freddy Moore verheiratet, bevor sie 1987 Bruce Willis das Ja-Wort gab und sich 2000 auch von diesem scheiden ließ. Mit ihm hat sie die drei Töchter Rumer (23), Scout (20) und Tallulah (17).

Demi Moore und Ashton Kutcher noch glücklich vereint in Berlin.

Auf der Berlinale 2009 war bei Demi Moore und Ashton Kutcher noch alles bestens.

Ashton Kutcher, wie immer mit Handy-Kamera im Einsatz.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Christina says:

    zu viel getwittert würde ich sagen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.