Demi Moore:
Beginnt Scheidungsschlacht gegen Ashton Kutcher

Demi Moore soll angeblich planen, Ashton Kutcher finanziell büßen zu lassen, wenn die Scheidung beginnt. Die Schauspielerin bestätigte am Donnerstag, 17. November, die Trennung von ihrem Ehemann, nachdem seit mehreren Wochen Gerüchte kursieren, der „Two an a Half Men“-Star habe sie betrogen.

Wie die „Mail on Sunday“ berichtet, soll die gehörnte Ehefrau planen, ihren angeblich untreuen Mann bei der anstehenden Scheidung bluten zu lassen. Obwohl das Paar vor der Hochzeit 2005 einen Ehevertrag unterzeichnete, soll die 49-Jährige einen Teil von Kutchers Vermögen einfordern wollen.

Als das Paar sich das Ja-Wort gab, war die Aktrice etwa 171 Millionen Euro schwer, Kutcher, der am Anfang seiner Karriere stand, habe nicht viel Geld besessen, heißt es. Inzwischen soll der 33-Jährige durch die Hauptrolle in der Sitcom jedoch 524.000 Euro pro Folge erhalten, durch andere Aufträge kommen zudem weitere 4,6 Millionen Euro jährlich hinzu.

Ein Freund der Schauspielerin berichtet dem Blatt: „Mit dem Ehevertrag sollte Ashton gut dastehen. Diese Übereinkünfte werden gemacht, damit das Einkommen eines Ehepartners sowie die Gelder, die er vor der Ehe einnahm, geschützt sind. Aber Demi ist sauer – man muss sich nur jedes Foto von ihr anschauen, um zu sehen, was Ashtons Betrug ihr abverlangt hat. Sie will ihn finanziell dafür bestrafen, wie er ihr Herz gebrochen hat. Sie spricht darüber, dass sie einen Teil dessen haben will, was er seit der Ehe verdient hat, da sie viel zu dem beigetragen hat, was er erreicht hat. Sie wird ihm einen erbitterten Kampf liefern und egal, ob er gewinnt oder nicht, es wird für ihn eine teure Lehrstunde werden.“

Die Ehe des Paares war ins Wanken geraten, nachdem die 23-Jährige Sara Leal behauptete, sie habe im September mit dem Star in einem Hotel in San Diego Sex gehabt. Zwar soll das Showbiz-Paar versucht haben, seine Probleme mit einer Therapie in den Griff zu bekommen, doch Moore soll ihrem Mann angeblich nicht vergeben können. „Sie war ein Wrack“, verrät der Insider. „Sie glaubt sehr an die Ehe und wollte ihre mittleren Jahre nicht alleine verbringen. Aber am Ende sah sie keine Möglichkeit mehr, die Dinge wieder in den Griff zu bekommen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. was für eine schlampe die hat doch genauso fremdgevögelt und nun ist sie neidisch weil er erfolgreicher ist als sie die ist ekeleich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.