Til Schweigers seltsamer Auftritt:
„Sorry ich bin ein bisschen betrunken“

Nanu, was war denn da mit Til Schweiger los? Beim Querdenker-Award legte der Schauspieler einen seltsamen Auftritt hin.

Am gestrigen Abend wurde Schweiger der Ehrenpreis übergeben. Die Begründung der Jury: Schweiger lasse sich auf kein Genre festlegen, brilliert als Regisseur und Schauspieler sowohl in Action-Filmen, als auch in Roadmovies und Komödien.

Til Schweiger kam für seine Dankesrede auf die Bühne und die anwesenden Gäste wunderten sich. Ein bisschen schleppend war seine Stimme und ein bisschen wirr das was er sagte. Und dann gibt er auf der Bühne zu: „Sorry, ich bin ein bisschen betrunken.“

Als Preisträger gibt er dem Publikum mit: „Glaubt an das, an das ihr glaubt!“ Danach folgen sphärische Handbewegungen, das Publikum lacht etwas ratlos. Über sechs Minuten geht das so, bis der Schauspieler mit seinem Preis von der Bühne geht.

RTL fragt nach der Veranstaltung noch mal nach: „Geht es Ihnen gut jetzt? Können sie noch gerade stehen?“ Die Antwort von Til eindeutig: „Natürlich kann ich gerade stehen. Mir geht es super – und selber? Ich war nicht betrunken. Ein bisschen angeschwipst, aber nicht betrunken.“

Der 47-Jährige war mit Freundin Svenja Holtmann bereits eine Stunde zu spät zu der Verleihung gekommen. Er sei vorher noch wegen einer Grippe beim Arzt gewesen, erzählt er auf der Bühne. Vielleicht wäre Til Schweiger an diesem Abend besser im Bett geblieben …

Til Schweiger über Liebe und Poppen

Til Schweiger ohne Sex geht es nicht

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia

von TIKonline.de

Comments

  1. Klodhilde says:

    Mensch, das war doch nur gespielt, der ist ein Schauspieler!

  2. der Kerl ist so peinlich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.