Eva Hassmann:
So geht es ihr nach der Trennung von Otto Waalkes!

Überraschung auf dem Premierenteppich des Erotikfilms „Hotel Desire“ in Berlin. Eva Hassmann posierte freudestrahlend mit einer Freundin.

Es ist der erste öffentliche Auftritt seit der Trennung von ihrem Ehemann Otto Waalkes. Vor genau einem Monat wurde das Ehe-Aus offiziell bekannt gegeben und Eva Hassmann erzählt TIKonline.de im Interview, wie es ihr geht:

„Sehr, sehr gut! Dankeschön!“ Sie ist inzwischen in die Hauptstadt gezogen und genieß ihr neues Leben hier. Hassmann:

„Oh, ich liebe diese Stadt! Also ich bin so glücklich hier her gezogen zu sein. Und ich werde mein erstes Weihnachten hier verbringen. Da freue ich mich drauf!“

Natürlich war die Schauspielerin sehr gespannt auf den Film des Abends „Hotel Desire“. Da liegt die Frage nahe: Was bedeutet Sex für sie? Eva: „Immer wichtig! Immer wichtig!“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Klodhilde says:

    Also ich glaub nicht, dass sie ihrem Otto großartig nachtrauert! Hübsches Mädel! 😉

  2. Ich hab nie verstanden warum sie diesen Mann geheiratet hat. So ein hübsches Mädel mit diesem Ostfriesen-Blödel!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.