Rihanna:
Glitzer-Marilyn an der Wand

Rihanna steht auf teure Kunst. Die Sängerin beauftragte die britische Künstlerin Claire Milner, ein riesiges Porträt von Marilyn Monroe unter der Verwendung von 65.000 Swarovski-Kristallen für 119.000 Euro anzufertigen.

Anschließend zahlte sie noch mehrere tausend Euro, um das Kunstwerk in ihr Haus in Beverly Hills überführen zu lassen. Im Gespräch mit der „Sun“ erklärt Milner:

„Ich habe versucht, den Glitzer des öffentlichen Lebens und die Traurigkeit in Marilyns Augen zu zeigen. Rihanna hat alles durch ihre Inneneinrichter machen lassen, aber sie sagten mir anschließend, dass [Rihanna] das Bild liebt. Ein Porträt, das zu 100 Prozent aus Swarovski-Steinen besteht, ist sehr luxuriös. Die Leute stehen da und staunen, weil es die ganze Zeit die Farbe wechselt und in allen Regenbogenfarben strahlt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. warum stehen amis eigentlich immer auf solch kitschzeug?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.