Shah Rukh Khan:
Premiere mit Verspätung

Am vergangenen Samstag stand Berlin ganz im Zeichen von Bollywood. Shah Rukh Khan hatte zur Premiere seines neuen Films „Don – The King is Back“ in den Friedrichstadtpalast geladen und die Fans strömten in Massen zum roten Teppich.

Seit dem Vormittag harrten die Anhänger bei eisigen Temperaturen an den Absperrungen aus, um einen Blick auf den indischen Superstar zu erhaschen. Dabei war noch nicht einmal klar, ob Khan es überhaupt rechtzeitig zur Premiere schaffen würde.

Eigentlich wollte er schon am letzten Donnerstag in Berlin einschweben. Der 46-Jährige hatte sich aber eine schwere Erkältung eingefangen, durfte auf Geheiß seiner Ärzte nicht fliegen. Khan ließ sich aber nicht hängen und schleppte sich am Freitag zum Flughafen von Mumbai, doch der Flug musste wegen eines Triebwerksschadens abgesagt werden.

Schlussendlich ging es für den Schauspieler dann doch noch Richtung Berlin. Die Maschine setzte ziemlich genau zur geplanten Premierenzeit auf.

Die wartenden Fans wurden derweil von Shah Rukhs „Don“-Co-Star Priyanka Chopra, Regisseur Farhan Akhtar und Produzent Ritesh Sidhwani bespaßt.

Und dann kam er endlich, mit fast einer Stunde Verspätung. Und trotz seiner angeschlagenen Gesundheit nahm sich der Star richtig viel Zeit für seine Fans.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. es war total toll und wir haben alle gerne auf Shah Rukh gewartet

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.