Gitte Haenning:
Beeindruckt von „Let’s Dance“-Kollegin Joana Zimmer

Ab dem 14. März wagen sich wieder zwölf Promis auf’s Parket und schwingen bei „Let’s Dance“ das Tanzbein. Unter ihnen befindet sich unter anderem Joana Zimmer.

Die blinde Sängerin ist schon voller Vorfreude, wie sie TIKonline.de verriet. „Das wird auf jeden Fall eine Herausforderung.“ Momentan probe sie täglich gut sechs Stunden, um für die Show auf den Punkt fit zu sein. An ihre Konkurrenz hat sie bei diesem Pensum noch keinen Gedanken verschwendet. „Man muss ja erst einmal selber gucken, wo man so steht“, erklärt sie.

Anders sieht es bei Gitte Haenning aus. Sie hat sich die Liste der anderen Teilnehmer schon angeschaut, muss aber zugeben, dass sie viele gar nicht kenne. Allerdings müsse das ja nichts heißen.

Besonders vor Joanna Zimmer hat sie jetzt schon Respekt: „Ich finde das sehr mutig von der Redaktion und von ihr ist das auch sehr mutig. Wow.“

Dass sie selber an der Show teilnehme, sei hingegen ein wenig verrückt. So etwas wie ein Fitness-Programm habe sie nämlich nicht. „Ich fahre manchmal ein bisschen Fahrrad, dann schwimme ich ein bisschen und dann habe ich verrückterweise zugesagt bei ‚Let’s Dance‘, weil ich unbedingt tanzen will und ich weiß nicht wohin mit mir“, gibt die 65-Jährige freimütig zu.

Ein wenig gefährlich sei das natürlich schon, aber „ das Leben ist grundsätzlich sehr gefährlich“, lacht die Sängerin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. das klingt ja echt verzweifelt

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.