Günther Kaufmann:
Kommt hervorragend mit der Presse zurecht

Das Verhältnis von Promis zur Presse ist ja meist etwas zwiespältig. Auch Günther Kaufmann kann ein Lied von Berichten über ihn singen.

Momentan komme er mit der Presse recht gut zurecht, erklärte Kaufmann TIKonline.de im Interview. Dies sei allerdings nicht immer so gewesen: „ Sie wissen ja, damals, als ich unschuldig im Knast saß und so weiter, da wurde ich als größter Verbrecher und Mörder tituliert. Aber das gehört dazu“, so Kaufmann.

Die schlimmste Schlagzeile musste er allerdings lesen, als er freigesprochen wurde. „Einer der Ermittler hat gesagt ‚Was hat er mit der Leiche gemacht?‘, da haben sie den Toten gezeigt, als hätte ich da drauf uriniert oder so etwas“, erinnert sich der Schauspieler.

Doch Kaufmann sieht es im Nachhinein locker: „ Das war nicht schön. Aber mein Gott. Ein kleiner Racheakt von einem Beamten. Was soll’s? Ist ja auch nur ein Mensch.“

An die schönste Schlagzeile kann sich Kaufmann ebenfalls ganz genau erinnern: „Die schönste war als ich geschieden wurde im November. Das war die schönste.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.