Rufus Beck:
Das erwartet er von Joachim Gauck

Heute Morgen um 9:00 Uhr wurde Joachim Gauck als neuer Bundespräsident vereidigt. Seine Antrittsrede fand über Parteigrenzen hinweg viel Beifall. Ein guter Anfang, setzt man in den 72-Jährigen allgemein eine Menge Hoffnung.

Auch Schauspieler Rufus Beck erwartet einiges vom neuen Staatsoberhaupt. TIKonline.de erklärte er am vergangenen Wochenende: „Dass er zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen und Problemen kluge Beiträge gibt, mit denen sich die Menschen beschäftigen können, identifizieren können. Der Bundespräsident ist ein Vorbild! Er muss Vorbild sein, er muss auch Vordenker sein.“

Besonders, da es nach dem letzten Präsidenten eine Menge guter Kandidaten gegeben hätte, müsse sich Gauck jetzt beweisen.

„Ich hab einige Reden von ihm gehört und ich finde, er schreibt sehr gut und ich finde, er ist ein sehr kluger Mann, ein sehr sympathischer Mann“, gibt sich Beck aber zuversichtlich.

Gauck müsse in sein Amt hineinwachsen, so wie alle seine Vorgänger. „Außer einem. Aber es gibt eben immer mal ein Fehltritt. Und ich denke, dass das die richtige Wahl ist.“

Ein Plus hat Beck bei Gauck schon entdeckt: „Ich finde es auch gut, das wir jemanden haben mit einer Ost-Biografie und er muss die Menschen vereinen. Er muss ein Mediator sein, der Bundespräsident.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.