Verkehrte Welt bei Let’s Dance:
Lars Riedel und Joana Zimmer trotz schlechter Jurywertung weiter

Manchmal kann man sich bei Let’s Dance schon die Frage stellen, ob die Zuschauer an den Fernsehern etwas ganz anderes sehen als die Jury. In der gestrigen Show, die unter dem Motto „Dirty Dancing“ stand, bekamen Lars Riedel und Joana Zimmer die schlechsten Wertungen. Trotzdem sind beide weiter.

Gehen musste dafür die ehemalige Turnerin Magdalena Brzeska. Mit 21 Punkten war sie deutlich besser bewertet worden als die blinde Sängerin Joana Zimmer, die mit 12 Punkten auf dem letzten Platz landete. Chef-Juror Joachim Llambi hielt mit Kritik für Zimmer nicht hinter Berg: „Ich glaube wenn wir fair sind, war das nichts.“

Lars Riedel wurde vor allem mit seiner Pleite beim ProSieben „Promiboxen“ aufgezogen. Er hatte nicht nur von Bloodhound Gang Bassis Evil Jared mächtig eins auf die Mütze bekommen, sondern auch noch einen Schwächeanfall erlitten. Trotzdem er sich für seine Tanzpartnerin sogar auf die Knie warf bekam auch er von der Jury nur 12 Punkte.

Gitte Haenning hatte in dieser Sendung ausgesetzt, nachdem ihre Schwester Jette am Sonntag an Krebs gestorben war. Sie ist automatisch in der nächsten Runde.

Alle Infos zu „Let’s dance“ im Special bei RTL.de!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL/ Stefan Gregorowius

von TIKonline.de

Comments

  1. lassteuchnichtverarschen says:

    das ist doch wie bei allen sendungen von rtl. der zuschauer wird von vorne bis hinten verarscht. wer da noch anruft ist wirklich selber schuld. das ist doch alles von vorne bis hinten abgesprochen.

  2. Haebert says:

    diese show bei diesem sender kann man doch nicht mehr ernst nehmen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.