Miley Cyrus:
Mit Schnittverletzung ins Krankenhaus

Miley Cyrus

Miley Cyrus begab sich am Montag, 16. April, in ein Krankenhaus, nachdem sie sich beim Kochen in den Finger geschnitten hatte. Während die 19-jährige Pop-Ikone auf der Bühne und vor der Kamera ein Profi ist, hat sie in der Küche anscheinend noch Nachholbedarf.

So kam es zu dem Malheur, während Cyrus für ihre Mutter Leticia, ihre Oma Ruth Ann und ihren Freund Liam Hemsworth kochte.

Wie sie später selbst via Twitter bestätigte, ließ sie sich nach ihrem kleinen Unfall in die nahegelegene Notaufnahme bringen, wo ihre Wunde behandelt wurde.

„Alles genäht und geschient, es geht mir also wieder gut“, tweetet das Starlet. Ihr Pressesprecher erklärt außerdem gegenüber „E! News“: „Sie musste sich die Verletzung nähen lassen, aber es geht ihr gut.“

Das Rezept zu dem geplanten Mahl hatte sich Cyrus anscheinend von der Tierschutzorganisation PETA geholt. Vor ihrem Patzer schrieb sie nämlich auf dem Microblogging-Dienst: „Danke @Peta für mein glutenfreies, veganes Kochbuch. Da sind einige wunderbare Rezepte drin!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.