„Let’s Dance“:
Stefanie Hertel ist raus

Stefanie Hertel und Sergiy Plyuta (Foto: Europa-Park)

Die Volksmusiksängerin und ihr Tanzpartner Sergiy Plyuta konnten die Jury und das Publikum der RTL-Tanzshow mit ihrem Cha Cha Cha und Slowfox nicht überzeugen, weshalb nun Rebecca Mir und Magdalena Brzeska das Finale nächste Woche unter sich ausmachen werden.
„Ich habe ein bisschen mehr erwartet“, zeigte sich etwa Jurorin Maite Kelly vom Auftritt Hertels enttäuscht. Und Kollege Joachim Llambi urteilte über den Cha Cha Cha: „Sie haben Gas gegeben, aber die Schritte waren zu groß. Die Hüftaktion hat mir gefehlt.“

Für eine Überraschung sorgte derweil Volksmusiksänger Heino, der als Gast im Publikum saß. Der 73-Jährige kritisierte kürzlich die freizügigen Outfits Hertels und soll gesagt haben: „Wenn Stefanie sich unbedingt so zeigen will, dann sage ich: Es gibt in Deutschland viele Stangen, an denen man tanzen kann. Zum Beispiel auf der Reeperbahn.“

Von Moderator Daniel Hartwich auf die harten Worte angesprochen, erklärte Heino allerdings: „Nein, ich habe das nicht so gesagt, wie das so da stand“, versicherte er. „Ich habe nur gesagt: ,Dieses Kostüm passt nicht zu einer volkstümlichen Sängerin.‘ Genau wenn ich jetzt hier tanze, einen Tango, einen Walzer, einen Cha Cha Cha oder was auch immer – da gehört das passende Kostüm zu. Aber hier – ich muss sagen, sie hat eine tolle Figur, sie hat das toll gemacht und ich wünsche mir auch, dass sie ins Finale kommt.“

Dafür hat es allerdings nicht gereicht, denn am 23. Mai werden nur Mir und Brzeska um den Titel „Dancing Star 2012“ kämpfen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Europa-Park

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.