Anna Maria Mühe:
Erste Filmpremiere mit Babybauch!

Sie strahlte am Abend besonders schön! Anna Maria Mühe zeigte sich erstmals bei einer Filmpremiere mit Babybauch. Die Schauspielerin, die in wenigen Tagen 27 Jahre alt wird, bekommt ihr erstes Kind. TIKonline.de hat nachgefragt:

Wie geht es Ihnen?: „Sehr gut, dankeschön!“

Sie erwarten ja ein Baby. Was hat sich im Leben schon verändert?: „Gar nichts! Es ist alles tippi-toppi!“

Kriegen Sie das alles unter einen Hut?: „Das geht sehr gut in den jungen Jahren!“

„Bis zum Horizont, dann links!“ – so lautet der Titel des amüsanten Films, in dem eine Gruppe alter Menschen ein Flugzeug kapert, um damit noch einmal ans Meer zu fliegen. Für Anna Maria Mühe war die Zusammenarbeit mit Schauspiel-Legenden wie Otto Sander oder Ralf Wolter ein großes Erlebnis.

Was ihr bei den Dreharbeiten besonders gefallen hat, erklärt Anna Maria Mühe so: „Das war die Freude mit den Kollegen zusammen zu arbeiten, weil das natürlich für eine junge Schauspielerin einfach ganz toll ist, mit dieser wahnsinnigen alten Garde zusammen spielen zu dürfen. Da lernt man und hat sehr viel Freude am Set.“

Auf die Frage nach ihren Lebenstraum antwortet Anna Maria: „Mein Lebenstraum? Das ist eine sehr gute Frage. Weiß ich jetzt gar nicht so spontan. Oder hab ich vielleicht gar nicht so. Da hab ich mir noch gar nicht Gedanken drüber gemacht. Vielleicht kommt das aber auch erst so im Alter, dass man dann erst weiß, was man sich die ganze Zeit erträumt hat.“

Arm in Arm posierte Anna Maria Mühe mit ihren Filmpartner Robert Stadlober. Was der wohl seiner Kollegin wünscht? Robert: „Sehr viel Glück und ein schönes, gesundes, kluges Baby!“

Robert Stadlober hätte bei dem schwangeren Anblick seiner Kollegin fast Lust auf eigenen Nachwuchs. Hat er wohl Familienpläne? Robert: „Ja, aber jetzt keine akuten. Es dauert noch ein bisschen.“

Ein seltenes Bild um Schauspieler Otto Sander. Er hatte nicht nur seine Ehefrau Monika Hansen mit dabei. Auch Ziehsohn Ben Becker und Tochter Meret Becker strahlten in die Kameras. Gemeinsam posierte man für ein Familienfoto. Otto Sander erklärte übers Familienleben: „Ich finde es ist sehr wichtig. Gott sei Dank geht es meiner Familie und mir sehr gut.“

Allerdings hat ihn die Arbeit an diesem Film auch nachdenklich gemacht. Über das Älterwerden erklärt Sander: „Erst als die Arbeit an dem Film zu Ende war, was meine Arbeit anbetrifft, fang ich mehr als jemals an darüber nachzudenken. Ich bin ja nun auch schon 71 und da fängt man schon an darüber nachzudenken, wie es denn so werden würde.“

Für Ben Becker ist so eine Filmpremiere mit Ziehvater Otto Sander eine große Sache. Ben: „Ja! Und mir eine Ehre! Ich freue mich sehr. Ich hab ja nur von den Dreharbeiten gehört. Ich hoffe ich kann was lernen heute Abend von dem altern Herren. Wieder mal.“

Schauspiel-Urgestein Ralf Wolter machte Scherze auf dem roten Teppich. Ihn kennt man noch aus alten Kal-May-Filmen. Das Alter ignoriert der 85-Jährige aber irgendwie. Wolter erzählt: „Ich weiß gar nicht was das ist, Älterwerden. Ich denke noch nicht daran. Ich spiele Klavier, ich geh spazieren, ich freue mich des Lebens. Aber es wird noch kommen. Es kann sein, es kommt noch, mit dem Älterwerden. Durchaus möglich.“

„Bis zum Horizont, dann links!“ startet am 12. Juli 2012 in den deutschen Kinos.

Bei Anna Maria Mühe ist alles tippi toppi.

Anna Maria Mühe präsentiert sich erstmals mit Babybauch.

Anna Maria Mühe ist kein abgedrehtes Huhn.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.