Jo Groebel:
Die Wulffs sind noch lange nicht über den Berg

Seit Tagen beherrscht das Buch von Bettina Wulff die Schlagzeilen. In dem Werk berichtet die ehemalige First Lady aus ihrer Sicht über die Vorwürfe, die zum Rücktritt ihres Mannes Christian Wulff führten, die Gerüchte über ihr früheres Leben und wie sehr die ganze Sache ihre Ehe belastet.

Viele wunderten sich jedoch über den Zeitpunkt des Erscheinens des Schmökers. Nicht jedoch Jo Groebel. Für den Medienexperten ist das Vorgehen Wulffs absolut nachvollziehbar. Im Interview mit TIKonline.de erklärte er: „Man muss sich vorstellen, hier ist jemand über Monate, fast ein ganzes Jahr ständig unter Beschuss gewesen, hat sich nie geäußert oder so gut wie nie, und da baut sich einfach so viel auf, dass man mal seine Sicht der Dinge äußern möchte. Also, für mich ist das sehr nachvollziehbar.“

Es wundert ihn auch nicht, dass die ganze Affäre ein große Belastung sein muss. „Jeder, der halbwegs bei einem Partner, einer Partnerin schwierige Zeiten mitbekommt, der weiß nur zu gut, wie massiv so etwas belasten kann. Und erst recht jemand, der so im Fokus der Öffentlichkeit steht, der jeden Tag mit neuen Anschuldigungen – egal ob zu recht oder nicht – konfrontiert ist, der lebt fast in einer anderen Welt“, so Groebel.

Dass sich Christina Wulff deswegen psychologische Hilfe gesucht hat, ist für Groebel nur natürlich. Von ihrem Mann könne sie in der momentanen Situation eher keine große Hilfe erwarten, glaubt der Medienexperte. „Man schaue sich ja nur Herrn Wulff heute mal an: abgemagert, zum Teil wirklich schlecht aussehend – nicht mal ein Stein würde das alles so mit Links verkraften, was die beiden durchmachen mussten.“

Die Eheprobleme seien seiner Meinung nach auch noch lange nicht ausgestanden. Die Gerüchte würden weiter im Raum stehen, teilweise neue dazukommen. „Die Tatsache ist, es ist eine massive Belastung und das dauert auch noch eine Weile. Das hat man nicht mal eben mit links weggesteckt“, ist sich Groebel sicher.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.