Ursula Karven:
Über bewusstes Leben, Yoga und ihre Ziele

Ursula Karven versucht ihr Leben möglichst umweltbewusst zu führen, auch wenn sie zugeben muss, dass sie in dieser Hinsicht keineswegs perfekt ist. Gegenüber TIKonline.de gesteht sie: „Ich muss trotzdem Fliegen und ich muss trotzdem manchmal mein Auto benutzen, aber ich bemühe mich, so gut ich kann bewusst mit der Energie umzugehen.“

Trotzdem ist es ihrer Meinung nach wichtig, bewusst durchs Leben zu gehen und nicht Dinge einfach ohne Sinn und Verstand zu tun. „Ich finde, Nachhaltigkeit fängt immer bei einem selbst an und dann geht es weiter“, ist sie überzeugt.

Karven ist sich auch sicher, das Rezept für gutes Aussehen und Wohlbefinden gefunden zu haben. „Mein Rezept für den magischen Schlüssel ist ja Yoga. Ich praktiziere jeden Morgen, ich bin ein kompletter Yogi und Jünger und Botschafter und ich glaube da total dran und ich weiß, dass es für jeden funktioniert und kann es nur jedem empfehlen“, erklärt die 48-Jährige. Ihre Söhne konnte sie von ihrer Meinung bisher aber offenbar noch nicht so ganz überzeugen. „Sie machen auch mal mit. Zwar nicht jeden Morgen, aber es geht schon.“

Ein Projekt, dass Karven noch in diesem Jahr beginnen wird, ist ein neues Buch, wie sie verrät: „Das habe ich x-mal verschoben, weil ich so viel gedreht habe dieses Jahr und da freue ich mich schon seit Anfang des Jahres drauf. Darin geht es um die indischen Sutren und das ist was, wo ich sehr viel lernen kann.“ Schreiben wird sie es zusammen mit einem indischen Yoga-Lehrer, der noch in der Lage ist, die alten Schriften zu lesen. „Da darf ich die westliche Stimme sein, sozusagen. Da freue ich mich total drauf, weil da gehe ich in die Schule.“

Ursula Karven über Yoga, Nachhaltigkeit und ihre Ziele.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.