Rihanna:
Favoritin bei den American Music Awards

Rihanna und Nicki Minaj dürfen sich bei den diesjährigen American Music Awards am meisten Hoffnung machen. Beide Sängerinnen sind in jeweils vier Kategorien nominiert, während Drake, Justin Bieber, Maroon 5, One Direction und Usher ihnen mit je drei Nominierungen dicht auf den Fersen sind.

Minaj kann sowohl auf einen der Awards für den besten Pop/Rock-Künstler als auch für den besten Rap/Hip-Hop-Künstler hoffen. Mit ihrem Album „Pink Friday: Roman Reloaded“ sahnte sie zudem jeweils eine Nominierung in den Kategorien „Favorite Album – Pop/Rock“ und „Favorite Album – Rap/ Hip Hop“ ab.

Rihanna hat neben der Statuette für den Künstler des Jahres außerdem Chancen auf die Auszeichnung als beste Pop/Rock- sowie Soul/R&B-Künstlerin. Mit ihrem Album „Talk That Talk“ konnte sie sich auch eine Nominierung für das beste Album in der Rubrik Soul/R&B sichern.

Um die heißbegehrte Trophäe für den Künstler des Jahres wetteifern indes abgesehen von Rihanna, auch Bieber, Maroon 5, Drake und Katy Perry. Im Rennen um den Preis für den besten Newcomer stehen Gotye, fun., Carly Rae Jepsen, One Direction und J. Cole.

Bei den AMAs 2012 wird erstmals auch ein Preis in der Kategorie „Favorite Artist – Electronic Dance Music (EDM)“ verliehen. Nominiert sind David Guetta, Calvin Harris und Skrillex.

Auftritte gibt es unter anderem von Christina Aguilera, wenn die Preisverleihung am 18. November im Nokia Theater in Los Angeles stattfindet.

Die Nominierten der 2012 American Music Awards:

ARTIST OF THE YEAR:

Justin Bieber

Drake

Maroon 5

Katy Perry

Rihanna

NEW ARTIST OF THE YEAR:

J. Cole

fun.

Gotye

Carly Rae Jepsen

One Direction

FAVORITE MALE ARTIST – POP/ROCK:

Justin Bieber

Flo Rida

Pitbull

Usher

FAVORITE FEMALE ARTIST – POP/ROCK:

Kelly Clarkson

Nicki Minaj

Katy Perry

Rihanna

FAVORITE BAND, DUO OR GROUP – POP/ROCK:

fun.

Maroon 5

One Direction

The Wanted

FAVORITE ALBUM – POP/ROCK:

Justin Bieber, ‚Believe‘

Maroon 5, ‚Overexposed‘

Nicki Minaj, ‚Pink Friday: Roman Reloaded‘

One Direction, ‚Up All Night‘

FAVORITE MALE ARTIST – COUNTRY:

Jason Aldean

Luke Bryan

Eric Church

FAVORITE FEMALE ARTIST – COUNTRY:

Miranda Lambert

Taylor Swift

Carrie Underwood

FAVORITE BAND, DUO or GROUP – COUNTRY:

Zac Brown Band

Lady Antebellum

Rascal Flatts

FAVORITE ALBUM – COUNTRY:

Luke Bryan, ‚Tailgates & Tanlines‘

Lionel Richie, ‚Tuskegee‘

Carrie Underwood, ‚Blown Away‘

FAVORITE ARTIST – RAP/HIP-HOP:

Drake

Nicki Minaj

Tyga

FAVORITE ALBUM – RAP/HIP-HOP:

J. Cole, ‚Cole World: The Sideline Story‘

Drake, ‚Take Care‘

Nicki Minaj, ‚Pink Friday: Roman Reloaded‘

FAVORITE MALE ARTIST – SOUL/R&B:

Chris Brown

Trey Songz

Usher

FAVORITE FEMALE ARTIST – SOUL/R&B:

Beyoncé

Mary J. Blige

Rihanna

FAVORITE ALBUM – SOUL/R&B:

Chris Brown, ‚Fortune‘

Rihanna, ‚Talk That Talk‘

Usher, ‚Looking 4 Myself‘

FAVORITE ARTIST – ALTERNATIVE ROCK:

The Black Keys

Gotye

Linkin Park

FAVORITE ARTIST – ADULT CONTEMPORARY:

Adele

Kelly Clarkson

Train

FAVORITE ARTIST – LATIN:

Don Omar

Pitbull

Shakira

FAVORITE ARTIST – CONTEMPORARY INSPIRATIONAL:

Jeremy Camp

Newsboys

tobyMac

FAVORITE ARTIST – ELECTRONIC DANCE MUSIC (EDM):

David Guetta

Calvin Harris

Skrillex

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.