Pirelli-Kalender:
So nackt ist die Jubiläums-Ausgabe

Passender hätte der Name der Location der Präsentation des 40. Pirelli-Kalenders nicht sein können: „Cidade Maravilhosa“ – was so viel bedeutet wie wunderschöne, wunderbare Stadt – hieß der Hafen in Rio de Janeiro, wo die Jubiläumsausgabe es Kult-Kalenders erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Denn wenn dieser Kalender für etwas steht, dann für das Zelebrieren der Schönheit. So natürlich auch in diesem Jahr, wobei sich die Bilder im Gegensatz zu den vorherigen Ausgaben doch deutlich unterscheiden. Fotograf Steve McCurry wählte Rio als Kulisse, allerdings sucht man die üblichen Motive vom Zuckerhut, der Copacabana oder dem Strand von Ipanema vergebens.

Favelas, Märkte, Tanzhallen, Fitnessstudios und Bushaltestellen bilden den Rahmen, in dem McCurry seine Models in Szene setzte. Und dies deutlich zugeknöpfter als in den vergangenen Jahren. Das bedeutet aber nicht, dass der Kalender auch nur einen Deut weniger Erotik ausstrahlt als zuvor.

Insgesamt enthält der Kalender 34 farbige Aufnahmen, die zu einem Bildband gebunden sind. Zu sehen sind neben Models wie Summer Rayne Oakes, Kyleigh Kuhn, Karlie Kloss, Petra Nemcova, Elisa Sednaoui, Marisa Monte, Sonia Braga, Hanaa Ben Abdesselm, Liya Kebede, Isabeli Fontana und Adriana Lima auch junge Boxer beim Training, Obsthändler auf einem Markt, Capoeira-Kämpfer, eine Joggerin oder ein Liebespaar, das in den Sonnenuntergang spaziert.

„Ich würde mich als einen Straßenfotografen bezeichnen, der gefundene Situationen festhält. Nackte Menschen können Sie überall fotografieren. Aber diese Models waren bekleidet, und jede von ihnen engagiert sich für wohltätige Zwecke. Weil es sich um zielstrebige und idealistische Personen handelt, wollte ich sie an einem speziellen Ort fotografieren, und Rio war dafür perfekt.“

Der Kalender ist wie immer strengstens limitiert und kann nicht gekauft werden.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Pirelli Kalender 2013, Steve McCurry

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.